Bacoo Online

Schweiz Reiseführer

File 95

Das im Norden an Deutschland, im Osten an Österreich und Liechtenstein, im Süden an Italien und im Westen an Frankreich grenzende Binnenland Schweiz kann entlang der Alpenregion Mitteleuropas in drei unterschiedliche geographische Bereiche unterteilt werden: das Jura-Gebirge nordwestlich, die zentrale Hochebene des Mittellands und die Alpen.

Die Schweiz ist als geographisches und kulturelles Zentrum Europas eines der reichsten Länder der Welt, es verfügt über eine sehr gute Infrastruktur, Industrie und Finanzwesen sind hoch entwickelt und innovativ, das basisdemokratische Regierungssystem ist vorbildlich. Darüber hinaus bildet das Naturpanorama der Schweiz eine regelrecht paradigmatische Fülle: die gewaltigen Alpenregionen angefangen mit ihren Tälern udn Hügeln, den Bergflüssen und dicht bewalteten Ebenen sowie den schneebedeckten Gipfeln erstrecken sich bis nach Österreich, Frankreich und in die Lombardei hinein. Das Jura-Gebirge nördlich und die Alpenregion südlich sind dabei wenig besiedelt ist, das zentrale Mittelland sowie die Städte Genf, Lausanne, Luzern und Zürich erreichen hingegen eine sehr hohe Bevölkerungsdichte.

File 128

Die Schweiz und seine Bewohner sind von polyglotter Prägung: es gibt insgesamt vier große Sprachgebiete. ind der Schweiz. In der Mittelland Hochebene und in den Tälern der Alpen lebt überwiegend der deutschsprachige Bevölkerungsteil. Die Hügel des Jura-Gebirges, die westlichen Alpen sowie die Bereiche um die Nordseite des Genfer Sees werden von der französisch-sprachigen Bevölkerung der Schweiz bewohnt. Rund ein Zehntel der Bevölkerung spricht südlich des Hauptalpenkamms italienisch. In den Hochgebirgstälern der Schweiz lebt die Minderheit der noch heute spätromanisch sprechenden Bewohner des Landes.

File 131

Insgesamt besteht der Bundesstaat Schweiz aus 26 stark voneinander unterschiedenen und autonomen Kantonen: jeder Kanton verfügt über ein individuell ausgeprägtes Bildungssystem, Gerichts- und Finanzsystem. Der Lebensstandard in der Schweiz ist sehr hoch. Das Schweizer Wirtschaftssystem basiert überwiegend auf dem Bank- und Finanzwesen, dem Handel, der Industrie, Landwirtschaft und dem Fremdenverkehr. Die Landwirtschaft genießt eine weitgehende Tradition und hat einen hohen Stellenwert in der Schweiz. Die Schweiz hat ein sehr ausgeprägtes kulturelles Leben: viele der bekanntesten Kunst- und Musikveranstaltungen werden in der Schweiz organisiert. Viele Künstler, Philosophen und andere Geistesgrößen, wie z.B. Jacques Rousseau, Max Frisch, Dürrenmatt und Hermann Hesse, sind in der Schweiz geboren oder haben hier zeitweilig gelebt.

Neben geistes- und naturwissenschaftlichen Errungenschaften und Entwicklungsstufen besitzt die Schweiz eine hoch disziplinierte Leidenschaft für den Sport: ob alpiner Wintersport oder Kajakfahren und Bergwandern - die Schweizer Topographie kann mit vielen sportlichen – sowohl Hochleistungsaktivitäten als auch Freizeitmöglichkeiten – aufwarten. Die Schweizer haben darüber hinaus ein starkes Umweltbewusstsein, das sich in dem öffentlichen Verkehrssystem und dem Abfall-Recyclingsystem zeigt. Viele der Tier- und Pflanzenarten, gerade in den alpinen Regionen – stehen unter Naturschutz, auch die Wälder werden geschützt.

Die Schweiz ist ganz ohne Zweifel im Hinblick auf Natur, Kultur und Geschichte eines der schönsten und interessantesten Urlaubsländer der Welt. Wir zeigen Ihnen in unserem Schweiz Reiseführer die besten Reiseziele. 

 
Folge uns auf Twitter