Einkaufen / Shopping in der Schweiz

In der Schweiz lässt es sich in den meisten größeren Städten hervorragend einkaufen: Antiquitäten, Kunst, Kunsthandwerk, Schweizer Confiserie, Käse aus regionaler Herstellung, aber auch Schmuck, Uhren, Lederwaren und andere Luxusartikel - in der Schweiz findet sich für jeden Geschmack das entsprechende Gegenstück. Vor allen Dingen Kunsthandwerk und Schokolade stehen im traditionellen Mittelpunkt des Schweizer Einkaufpanoramas. Darüber hinaus sind die Uhrmacher und Juweliere gefragt, deren Produkte mit der Kennzeichnung „Swiss Made“ einen bleibenden internationalen Wert haben. Die Schweizer Uhrmacherstraße zieht sich von Genf bis Basel. Genf ist ein wahres Einkaufsparadies. Besonders in Genf lassen sich ausgezeichnete Uhren erstehen – hoch im Kurs stehen aber auch die Juwelierläden und Chocolatiers. Auch auf dem Kunstsektor ist Genf führend. In Bern konzentriert sich das Einkaufsviertel auf die Gerechtigkeitsgasse, Kramgasse und Marktgasse: hier gibt es ein unerschöpfliches Angebot: in der Schweiz gefertigte Schuhe, Lederwaren, Schmuck, Souvenirs in allen Formen und Facetten, Textilien. Die Bahnhofstraße in Zürich stellt zweifelsohne eine der renommiertesten und gehobensten Einkaufsstraßen nicht nur der Schweiz, sondern der Welt dar: hier reihen sich die teuren Boutiquen mit Schmuck und Uhren sowie Geschäfte mit Pelzen, Porzellan, Lederwaren und anderen Luxusgütern aneinander.