Luganer See (Lago di Lugano)

File 335Der Luganersee, benannt nach der Schweizer Stadt Lugano, liegt geschützt zwischen steilen Abhängen der Alpen und besticht den Betrachter durch seine heitere Erscheinung, die umgeben wird von massiv bis in die Oberfläche des Sees rückspiegelnden schneebedeckten Bergkuppen. Der Luganersee grenzt an den Tessin und die Lombardei, seine Oberfläche liegt nur knapp 271 m über dem Meeresspiegel und hat eine Gesamtlänge von mehr als 48 Quadratkilometern. Der größte Bereich des Sees gehört der Schweiz an, ein kleinerer Bereich Italien. Über die Straßenbrücke, die über den See führt, gelangt man zum Gotthard-Tunnel, dem Scheiteltunnel der Gotthardbahn, die von Luzern über das Südostufer des Zuger Sees entlang der Goldau bis zum Vierwaldstätter See fährt und von dort aus weiter über Biasca in das Livinental.

File 140Der Lago Lugano kann entweder durch die verschiedenen Ortschaften zu Fuß oder mit einem Boot erkundschaftet werden. Eine gute Aussicht gibt die Seilbahn zwischen Lugano und den angrenzenden Berggipfeln. Lugano, das sich sichelmondartig in einer Bucht des Sees anschmiegt, File 164gewährt, zum Beispiel ausgehend von einem der vielen Straßencafés, sehenswerte Blicke auf den See. Nahe von Lugano findet der Besucher eine kleine Kapelle, die von Mario Botta entwickelt wurde und auf einem Berggipfel steht. Das kleine Dorf Morcote, das von einer zauberhaften Kirche überragt wird, unterstreicht die Grandiosität der Gegend um den Luganersee. Mit der Zahnredbahn gelangt man zum Gipfel des Monte Generoso, mit spektakulärem Ausblick auf den Lago di Lugano und die Lombardei.